Unterwegs – Kindergottesdienst an ungewöhnlichen Orten

Im Lukasevangelium spielt sich alles Wesentliche in Bewegung ab. Jesus ist ständig unterwegs und wo er hinkommt, bewegt sich etwas. Viele Menschen folgen ihm, Alltagsszenen werfen Licht auf große Fragen, feste soziale Gefüge mischen sich neu. Diese Einheit nimmt die Bewegung auf. Unterwegs an besonderen Orten wirken auch vertraute Geschichten neu und bieten Gelegenheiten, anders über Gott nachzudenken: Wie ist Gott? Ein geduldiger Sämann, ein fürsorglicher Hirte, ein fester Baugrund, ein leidenschaftlicher Gastgeber?

16.08.2020 (10. Sonntag nach Trinitatis)
Lukas 8,4-15
Gott lässt wachsen. Gottesdienst auf einem Feld, in einer Gärtnerei oder Kleingartenanlage

23.08.2020 (11. Sonntag nach Trinitatis)
Lukas 15,1-7
Gott lässt niemanden verloren gehen. Gottesdienst auf dem Bauernhof oder im Tierpark bzw. einem Streichelgehege

30.08.2020 (12. Sonntag nach Trinitatis)
Lukas 6,47-49
Auf Gott kann man bauen. Gottesdienst auf bzw. an einer Baustelle oder einem Spielplatz

06.09.2020 (13. Sonntag nach Trinitatis)
Lukas 14,15-24
Kommt, denn es ist alles bereit. Gottesdienst im Eiscafé, Restaurant oder in einer Suppenküche

Schreibe einen Kommentar