Segen

Segen ist eine Form der erfahrbaren Zuwendung Gottes. Er wird zunächst ganz materiell verstanden: Segen bedeutet viel Land, viele Schafe, viele Nachkommen; das Leben gelingt, es geht mir und uns gut. Das segnende Handeln Gottes ist – im Unterschied zum rettenden Handeln – gekennzeichnet durch Stetigkeit, Kontinuität und Verlässlichkeit. Die Nähe Gottes bestimmt dann auch die Übertragung der Lebenskraft als Segen. Im Neuen Testament wird Segen als die bleibende Gegenwart der Zuwendung Gottes verstanden (Segnung der Kinder, Markus, 10,16 und der Jünger, Lukas, 24,50).