Wunder

Für den modern denkenden Menschen liegt ein Wunder vor, wenn ein Vorgang naturwissenschaftlich nicht erklärbar ist und nicht den Naturgesetzen zu entsprechen scheint.
Für den Menschen der Antike stand dafür weniger die Frage nach der Möglichkeit oder Unmöglichkeit eines Geschehens im Vordergrund, sondern die Frage nach der Kraft, bzw. Macht, die sich dahinter verbirgt.
Auch natürliche Ereignisse konnten als Wunder verstanden werden, wenn dahinter das Eingreifen einer Gottheit gesehen wurde.
Wenn die Evangelisten von Wundern Jesu berichten, dann sind diese Wunder für sie Vorzeichen des neuen Gottesreiches und Ausdruck der Macht Jesu im Auftrag Gottes. In ihnen offenbart sich die Botschaft und die Wirksamkeit Jesu.